Ihre Suchergebnisse

Holzhybrid-
und Holzmassivbauweise

Holzmassivbauweise
Holzmassivbauweise

Modern, isoliert, energieeffizient – Holzmassivbau

Holzmassivbauweise für Mehrgeschosswohnungen

Modernes Bauen mit Holz ist nicht nur ökologisch wertvoll und nachhaltig, sondern mittlerweile auch technisch so fortschrittlich, dass Wohngebäude in Mehrgeschossbauweise mit 10 und mehr Stockwerken realisiert werden können. In unserem Bauprojekt Timber Town Straubing realisieren wir 125 Wohneinheiten aus Holzraummodulen, die aus massiven Holzwänden in unserer Holzmodulfabrik Timber Homes in Dorfen hergestellt werden.
Die von unserem Geschäftspartner, der Firma Huber & Sohn entwickelten und patentierten Massivholzwände, bieten alle Vorzüge eines Holzkerns auch bei mehrgeschossigen Bauwerken. Das Wohngebiet Timbertown in Eiselfing ist ein gutes Beispiel für ökologisches Bauen in Holzmassivbauweise. Durch die Massivholzwände erreichen unsere Wohnungen den höchsten Energiestandard KfW 40 Plus.
Ein weiteres vorbildliches Projekt für ökologisches Bauen ist das Wohnwerk in der Siemensstraße Dorfen. Auch hier bauen wir KfW Effizienzhäuser im höchsten Energiestandard. Mit der Holzhybridbauweise kombinieren wir das Beste aus zwei Welten: Außenwände und Schallschutzwände aus massivem Holz und Schallschutzdecken aus Beton. Inklusive modernster Ausstattung wie Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, stromerzeugende Photovoltaikanlagen mit Batteriespeichersystem als Stromspeicher und die übersichtliche Darstellung der Stromerzeugung und des Verbrauchs durch ein Panel.

Holzmassiv-Bauweise

Modern, isoliert, energieeffizient – Holzmassivbau

Holzmassivbauweise für Mehrgeschosswohnungen

Modernes Bauen mit Holz ist nicht nur ökologisch wertvoll und nachhaltig, sondern mittlerweile auch technisch so fortschrittlich, dass Wohngebäude in Mehrgeschossbauweise mit 10 und mehr Stockwerken realisiert werden können. In unserem Bauprojekt Timber Town Straubing realisieren wir 125 Wohneinheiten aus Holzraummodulen, die aus massiven Holzwänden in unserer Holzmodulfabrik Timber Homes in Dorfen hergestellt werden.
Die von unserem Geschäftspartner, der Firma Huber & Sohn entwickelten und patentierten Massivholzwände, bieten alle Vorzüge eines Holzkerns auch bei mehrgeschossigen Bauwerken. Das Wohngebiet Timbertown in Eiselfing ist ein gutes Beispiel für ökologisches Bauen in Holzmassivbauweise. Durch die Massivholzwände erreichen unsere Wohnungen den höchsten Energiestandard KfW 40 Plus.
Ein weiteres vorbildliches Projekt für ökologisches Bauen ist das Wohnwerk in der Siemensstraße Dorfen. Auch hier bauen wir KfW Effizienzhäuser im höchsten Energiestandard. Mit der Holzhybridbauweise kombinieren wir das Beste aus zwei Welten: Außenwände und Schallschutzwände aus massivem Holz und Schallschutzdecken aus Beton. Inklusive modernster Ausstattung wie Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung, stromerzeugende Photovoltaikanlagen mit Batteriespeichersystem als Stromspeicher und die übersichtliche Darstellung der Stromerzeugung und des Verbrauchs durch ein Panel.

Holzmassiv-Bauweise

Innovative Holzraummodule

Beste Wärmedämmung, hoher Wärmeschutz
Stabil und ökologisch

Innovative Holzraummodule

Wärmedämmung, Wärmeschutz, stabil und ökologisch

Holzraummodul innen
Holzmodul Produktion
Holzmodul-Gebäude
Holzmodul Produktion

Holzmodulfertigung

Die Holzraum-Wohnmodule unserer Tochterfirma Timber Homes bestehen aus vorgefertigten Holzmassivwänden. Durch den massiven Holzkern bietet die Holzmassivwand die gute natürliche Wärmedämmung von Holz bei geringer Wandstärke und einen hohen Wärmeschutz im Sommer. Der massive Holzkern sorgt für Stabilität und speichert gleichzeitig CO2. „Jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe dient, reduziert die CO2-Emissionen in der Atmosphäre um durchschnittlich 1,1 Tonnen CO2.“ (Arno Frühwald, Universität Hamburg)

Durch den Kauf der Zimmerei Gaigl Holzbau GmbH in Forstern im Oktober 2019 haben wir uns einmal mehr Holzbaukompetenz in unser Firmennetzwerk geholt. Die Firma Gaigl ist Spezialist im Holzbau für Einfamilienhäuser, Mehrgenerationenhäusern und Wohngebäude in mehrgeschossiger Bauweise.

Die innovative Holzmodulfertigung unserer Tochterfirma Timber Homes in Dorfen bietet viele Vorteile für kommunale Bauherren, Architekten und Bauträger:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Holzmodulbauweise
    • Wohnungen werden in der Produktion „löffelfertig“ inkl. Möbel geliefert
    • Produktion ist wetterunabhängig
    • Handwerker aller Gewerke arbeiten parallel
    • Sehr kurze Bauzeit, um ca. 60 % verkürzt
    • Bessere Planungssicherheit, keine Verzögerungen
    • Hohe Kostensicherheit durch präzise Planung ohne Unwägbarkeiten
    • Höchste Energiestandards möglich: KfW 40 plus, KfW 55
    • Beste Schalldämmung
    • Weniger Lärmbelästigung auf der Baustelle dank zentraler Fertigung
    • Weniger Baustellenverkehr durch Handwerker
    • Gefertigt in Bayern, dadurch keine Anfahrtswege. Gute CO2 Bilanz

Holzmodulfertigung

Die Holzraum-Wohnmodule unserer Tochterfirma Timber Homes bestehen aus vorgefertigten Holzmassivwänden. Durch den massiven Holzkern bietet die Holzmassivwand die gute natürliche Wärmedämmung von Holz bei geringer Wandstärke und einen hohen Wärmeschutz im Sommer. Der massive Holzkern sorgt für Stabilität und speichert gleichzeitig CO2. „Jeder Kubikmeter Holz, der als Ersatz für andere Baustoffe dient, reduziert die CO2-Emissionen in der Atmosphäre um durchschnittlich 1,1 Tonnen CO2.“ (Arno Frühwald, Universität Hamburg)

Durch den Kauf der Zimmerei Gaigl Holzbau GmbH in Forstern im Oktober 2019 haben wir uns einmal mehr Holzbaukompetenz in unser Firmennetzwerk geholt. Die Firma Gaigl ist Spezialist im Holzbau für Einfamilienhäuser, Mehrgenerationenhäusern und Wohngebäude in mehrgeschossiger Bauweise.

Die innovative Holzmodulfertigung unserer Tochterfirma Timber Homes in Dorfen bietet viele Vorteile für kommunale Bauherren, Architekten und Bauträger:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

    • Wohnungen werden in der Produktion „löffelfertig“ inkl. Möbel geliefert
    • Produktion ist wetterunabhängig
    • Handwerker aller Gewerke arbeiten parallel
    • Sehr kurze Bauzeit, um ca. 60 % verkürzt
    • Bessere Planungssicherheit, keine Verzögerungen
    • Hohe Kostensicherheit durch präzise Planung ohne Unwägbarkeiten
    • Höchste Energiestandards möglich: KfW 40 plus, KfW 55
    • Beste Schalldämmung
    • Weniger Lärmbelästigung auf der Baustelle dank zentraler Fertigung
    • Weniger Baustellenverkehr durch Handwerker
    • Gefertigt in Bayern, dadurch keine Anfahrtswege. Gute CO2 Bilanz

Wirtschaftlichkeit durch detailierte Planung

Die Holzhybridbauweise – die Vorteile von Holz und Beton kombiniert

Unsere Wohnwerk-Bauprojekte in der Siemensstraße Dorfen und im Wohngebiet in Eiselfing repräsentieren modernsten, ökologischen Mehrgeschossbau in Massivholzbauweise.  Die mehrstöckigen Konstruktionen kombinieren Außenwände aus massivem Holz und Schallschutzdecken aus Beton. Bei gleicher Wandstärke hat Holz einen besseren Wärmedurchgangskoeffizienten als das Material Stein oder Beton. Dagegen ist Beton effektiver für den Trittschallschutz. In beiden Bauprojekten erfüllen die Gebäude die hohen Vorgaben der EnEV 2016 an ein KfW 40 plus Effizienzhaus.

Holz- Hybridbauweise
Modulbau Zeitersparnis

Reduzierung des Baustellenverkehrs durch Vorfertigung im Werk

Vormontage:
Spart Zeit und Nerven

Die massiven Holzwände unserer Holzhäuser werden mitsamt den Fenstern in Produktionshallen vorproduziert. Die Fertigteile werden dann auf der Baustelle zusammenmontiert. Das hat viele Vorteile: Es reduziert die Bauzeit gegenüber konventioneller Bauweise um etwa 50 %. Die Zeitersparnis spart Kosten, die sich im attraktiven Kaufpreis widerspiegeln.

Vormontage spart Zeit und Nerven

Die massiven Holzwände unserer Holzhäuser werden mitsamt den Fenstern in Produktionshallen vorproduziert. Die Fertigteile werden dann auf der Baustelle zusammenmontiert. Das hat viele Vorteile: Es reduziert die Bauzeit gegenüber konventioneller Bauweise um etwa 50 %. Die Zeitersparnis spart Kosten, die sich im attraktiven Kaufpreis widerspiegeln.

Modulbau Zeitersparnis

Gelebter Klimaschutz

KFW40 plus

Die Häuser wurden nach den KfW Programm 40 plus errichtet, der sogenannten „Championsleague des Wohnens“ im Wohnungsbau. Ökologisches, nachhaltiges Bauen ist der Firma Decker besonders wichtig. Denn nur so bleibt bei den zukünftig stark steigenden Energiepreisen Wohnen bezahlbar.

Die Firmengruppe Robert Decker realisiert Projekte, mit großen Fenstern, lichtdurchflutete Räume, und ein Gebäudekonzept, das allen ökologischen wie ökonomischen Anforderungen gerecht wird. Die Zuschüsse des KfW Programms 40 plus sind das eine, die daraus folgenden geringeren Nebenkosten, also „die zweite Miete“, das andere.

Überwiegend autark ist die Energieversorgung durch die verbaute Photovoltaik-Anlage mit Stromspeicher auf den Dächern. Dieser gestattet es, auch dann den Strom von der Sonne zu nutzen, wenn sie nicht scheint. Solarstrom, der nicht sofort benötigt wird, wird in eine leistungsfähige Batterie eingespeist, was bei den aktuellen Einspeisevergütungen wirtschaftlicher ist als die Einspeisung ins Netz.

KFW40 Bauweise

Vergleiche Einträge